5. gesamtdeutsches Räubertreffen

vom 08.-10.08.2008

in Walbeck im Mansfelder Land, Sachsen-Anhalt


Das Räuberfest wird vom Räuberverein e.V. organisiert und findet jeweils am zweiten August-Wochenende statt.
Es beruht auf alter Tradition und ist über die Grenzen des Dorfes hinaus bekannt. Hintergrund des Festes bildet ein Schauspiel der verkleideten Mitglieder des Räubervereins.
Prinz und Prinzessin ziehen am Samstag samt Gefolge zum Tierpark und feiern ein Fest. Am Abend überfallen Räuber das Fest, überwältigen die Gefolgschaft des Prinzenpaars und entführen die Prinzessin und den Gemeindeschlüssel. Am Sonntag Morgen werden die Räuber von Polizisten überwältigt, der Gemeindeschlüssel zurückerobert und die Prinzessin befreit.
Die Räuber werden gefangen genommen, durchs Dorf geführt und anschließend verurteilt und hingerichtet. Beim Umzug durch das Dorf werden von den Anwohnern und Schaulistigen Eier, Speck und ähnliches gespendet. Im Tierpark wird daraus Rührei zubereitet und an die Teilnehmer und Schaulustigen verkauft.

Die Einnahmen des Festes kommen dem Tierpark von Walbeck zugute.


Rast Planteurhaus2
 eine kurze Rast an der Autobahn auf dem Weg
zu den Walbeck-Räubern
unsere Unterkunft Pension"Planteurhaus" in Walbeck
www.planteurhaus.de 
   
Planteurhaus1 Planteurhaus3

 Das Planteurhaus
Erbaut im Jahre 1802 von Wilhelm Christian von dem Bussche, Schlossbesitzer zu Walbeck.
Diese klassizistische Villa war der Sitz des Planteurs (Baumschulist). Es wurden Obstbäume gezogen, geschult und dann in die Hänge von Walbeck gepflanzt.
1817 gab es bereits 20.000 Obstbäume in der Gemarkung Walbeck.
Der Planteur sorgte für die Pflege, verwaltete die Plantagen und überwachte sie bis zur Ernte.


Doch nun zum Walbecker Räuberfest

   
Musik 
mit Blasmusik wurden wir und die anderen Teilnehmer empfangen  
   
Einzug1 Einzug2
   
Garde2 Raeuber2
   
Geschenk2 Vorstellung1
 natürlich haben wir wieder Geschenke mitgebracht,
die Ministerin für Landwirtschaft u. Umwelt,
Pertra Wernicke, erhielt eine "Kissinger Tasse"
und ein Hiaslbuch. 
wir präsentierten unseren Verein mit Allem
was uns zur Verfügung stand
Pater1
sogar unser Pater Venatius bekam seinen
Fastentrunk, nur das Glas war so klein 
   
Biwak5 das Soldatenbiwak war gleich nebenan
am Fuße des Schlossberges 
   
Biwak6 Biwak1
  
Am Sonntag Morgen
FFW5 FFW3
 die Feuerwehrkapelle macht sich bereit zum Umzug und auch die Ministerin Petra Wernicke ist mit von der Partie 
   
 Raeuberbraut2 Scharfrichter 
   
 mitBGM1

Wir bedankten uns für die freundliche Aufnahme und verabschiedeten uns zeitig von den Walbeck-Räubern und von
Petra Wernicke, denn wir hatten noch einen Besuch der 

"Lutherstadt Eisleben"

eingeplant.

  
 Panorama 
   
 Kanaldeckel Tafel3 
Wo man in Eisleben auch hinsieht , Luther ist überall   
   
 Denkmal1 Taufkirche2 
   
 Taufkirche6 Taufkirche4 

wir waren sehr beeindruckt von der Stadt Eisleben


Das 6. gesamtdeutsche Räubertreffen soll vom
Bauerngeneral Kresse im Vogtland ausgerichtet werden



Wir freuen uns schon jetzt darauf !!!

Zur fortlaufenden Verbesserung unserer Webseite verwenden wir Cookies. Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Um nicht gegen geltende Gesetze zu verstoßen, benötigen wir dazu Ihr ausdrückliches Einverständnis.